Willkommen


Programm für
Kinder u. Jugendliche
in Schöneck


LEON-Hilfeinseln in Schöneck


zum Anmeldeformular

LEON-Hilfeinseln
in Schöneck


LEON-Hilfeinseln in Schöneck

Findcity.de

Gemeinde Schöneck auf Findcity.de

1200 Jahre
Büdesheim


   
 
 
 

Engagement Lotsen




Ehrenamtssuch-
maschine des
Landes Hessen




Hessenfinder

Hessenfinder.de

Arbeitskreis Asyl



Nachbarschaftshilfe Schöneck



Infobroschüre

Schöneck Rundwege


Zu Fuß oder Rad
in Schöneck

Senioren Fotogruppe Schöneck


Klimaschutz

Hessenfinder.de

Wetter Schöneck
Mehr Wetter


1175 Jahre Kilian Verein(t)

Funkbetrieb anläßlich der 1175-Jahr-Feier

Das Jahr 2014 war geprägt durch die Feierlichkeiten anläßlich der 1175-Jahr-Feier unserer Gemeinde. Von der Clubstation (Amateurfunk-Rufzeichen DL5K) des Deutschen Amateur Radio Clubs e.V. Ortsverband Schöneck F75 wurden fast 700 Funkverbindungen in die ganze Welt durchgeführt.

Artikel weiterlesen


zum Vergrößern,
Bild anklicken

 

Zeitreise durch das „aale Steere am 06.09.2014

- Auf eine kleine Zeitreise durch das „aale Steere“ von der Schmiede bis zur Kirche
- Erfahren Sie, wie Kilianstädten entstanden und gewachsen ist
- Wissenswertes, staunenswertes und auch kurioses, welches sich hier abgespielt hat

Veranstalter: Ortsbeirat Kilianstädten / Landfrauenverein Kilianstädten

zum Vergrößern, Bild anklicken


zum Vergrößern,
Bild anklicken

 

Der Nachtwächter am 18.07.2014

Der Nachtwächter ließ sich von den baulichen Gegebenheiten inspirieren und beschriebt davon ausgehend die Lebensverhältnisse und –bedingungen vergangener Kilianstädter Bürgergenerationen mit dem Schwerpunkt (aber nicht nur!) um die Jahrhundertwende zum Zwanzigsten Jahrhundert

- Vermittlung retrospektiver Einblicke in die typischen Lebenssituationen von Menschen unter landwirtschaftlich geprägten Produktionsverhältnissen
- Lebendig mit Humor vermittelt
- Musikalische Einlagen auf historischen Instrumenten mit Gesang ergänzen die Führung

Veranstalter: Ortsbeirat Kilianstädten / Nachbarschaftshilfe Schöneck

Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert das Ergebnis bei YouTupe Der Nachtwächter

Der historische Festumzug vom 29.06.2014

Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert das Ergebnis bei YouTupe Der historische Festumzug

Ein Beitrag von "dieter10us" Festzugvorbereitungen

Herr Volker Troyke stellt uns folgende Bild zur Verfügung: zur Bildergalerie

Bilder von der 1175 Jahr-Feier

Bilder und Beiträge bitte an edv@gemeinde-schoeneck.de senden. Vielen Dank!

Wie ist das Fest entstanden
Die Idee für das 1175-Jahre Fest entstand Mitte 2013 bei einem Treffen verschiedener Kilianstädter Vereine - hauptsächlich Bürger aus Kilianstädten ( Schöneck) die sich über die Vereine kennen.
Hier entstammt auch das Logo „Kilian verein(t). Grundsatz für das Fest ist: Kilianstädter Bürger feiern zusammen - es geht darum gemeinsam Spaß zu haben, Nach dem Motto:     
Von Bürgern   -   Für Bürger  -  Mit Bürgern - Gemeinsam geht mehr!
Um die Organisation auf viele Schultern zu verteilen, wurde eine Reihe von AGs (Arbeitsgruppen) gegründet. Beispielhaft sind hier die AGs Festumzug, Werbung/Festschrift, Bewirtung oder Ausstellungen genannt. Als Veranstalter tritt die Gemeinde Schöneck auf. Ihr zur Seite steht eine Kernteam aus 4 ehrenamtlichen Bürgern.

   

Kilianstädten feiert 1175 Jahre    vom 27.06.2014 bis 29.06.2014

Von Bürgern - Für Bürger - Mit Bürgern - Gemeinsam geht mehr!

zum Festprogramm:  Flyer.pdf und Festschrift.pdf

Festzug: Infos für die Festzugteilnehmer.pdf

 
Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert bei YouTupe:

Akademische Feier ** 1175 Jahre Kilianstädten **
Grußworte und
Beiträge der Vereine

Grußwort zur Akademischen Feier (Cornelia Rück, Bürgermeisterin)

Grußwort zur Akademischen Feier (Erwin Schmidt, Bürgermeister a.D.)

Grußwort Pfarrer Dr. Steffen Merle ,    Grußwort Pfarrer Zygmunt Kowalczyk

Arbeitskreis Ortsgeschichte Kilianstädten
,    Deutscher Amateur-Radio-Club
Kaninchenzuchtverein H442 Kilianstädten,    Leselust e.V. Förderverein
Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden,   Tennisclub Schöneck e.V,  
Turngemeinde 1902 e.V. Kilianstädten,    Obst- und Gartenbauverein Schöneck ,   
Vogelschutzverein Schöneck 1973 e.V.

Ab 1. April bis Jahresende 2014 - Amateurfunkbetrieb
Funkbetrieb bis zum Jahresende von unserer Clubstation (Amateurfunk-Rufzeichen DL5K) mit dem Hinweis auf das Kilianstädter Jubiläum. Bei den Funkverbindungen ist es so, dass jede zustande gekommene Funkverbindung mit einer sogenannten QSL-Karte (Bildpostkarte) bestätigt wird. Diese QSL-Karte ist quasi die Visitenkarte eines Funkamateurs. Dazu haben wir eine spezielle QSL-Karte gestaltet und werden diese für Funkkontakte bis zum Jahresende weltweit versenden. Wir gehen davon aus, dass einige hundert Kontakte zustande kommen.

1175 Jahre Kilianstädten – Nicht alleine die Erwachsenen gestalten das Fest, sondern auch die Kinder –

Rabenkinder basteln die 3 Sparschweine für das Fest

Die Kinder der Rabeneltern e.V., Förderverein für die Betreuung von Grundschulkindern, beteiligen sich an den Vorbereitungen für das Fest „1175 Jahre Kilianstädten“. Mit Hilfe des Erzieherteams unter der Leitung von Dipl.-Päd. Lena Goletz basteln die Kinder zunächst einen Prototyp. Hier probieren die Kinder am kleinen Model aus, was später im Großen zweimal umgesetzt werden soll.

Ein kleiner Luftballon wird mit Pappmaché umklebt und Nase, Ohren, Füße und Ringelschwanz modelliert. Nach einer ausreichenden Trocknungszeit steht es fest: Den Kindern gefällt es!

Jetzt geht es an die beiden großen Schweine. Mit Unterstützung des ersten Vorsitzenden Dr. Dirk Höper werden die zukünftigen Sparschweine für das Fest in Angriff genommen. Große Luftballons müssen her. Der erste platzt natürlich gleich beim Bekleben.

Danach läuft alles wie am Schnürchen, die Kinder kleben und modellieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ein Riesenspaß für alle!

 

Die großen Schweine müssen eine Woche trocknen und erhalten anschließend ihre typische Farbe.

Zum Schluss wird noch das Logo der „1175-Jahr-Feier“ und das Rabenlogo aufgeklebt. Jeder darf die Schweine mit seinem Namen signieren. Damit aus den Schweinen Sparschweine werden, dürfen der Schlitz auf dem Rücken und eine verschließbare Öffnung zur Entnahme des Inhalts nicht fehlen.

Die Kinder haben den drei Sparschweinen gleich einen Namen gegeben. Der kleine Prototyp heißt „Piggeldy“, die beiden großen Schweine „Rosalie“ und „Frederick“.

„Piggeldy“ hatte bereits auf dem Sportplatz bei „Menschen stellen eine 1175“ seinen ersten Einsatz und wurde durch die Spenden der Besucher und Teilnehmer der Aktion „gefüttert“. Die Einnahmen gehen zugunsten der Kinderbetreuungseinrichtungen in Kilianstädten.
Die Sparschweine „Rosalie“ und „Frederick“ werden am Fest „1175 Jahre Kilianstädten“ vom 27.-29.06.2014 im Herrnhof aufgestellt. Die Spenden aus beiden Sparschweinen werden einem gemeinnützigen Zweck in Kilianstädten zukommen. www.rabeneltern-ev.de

Menschen stellten eine „1175“

Am 24. Mai wurde eine „1175“ aus Menschen auf dem Sportplatz Kilianstädte gestellt. 395 Personen haben die „1175“ gestellt und weitere 70-80 Menschen standen währenddessen am Rand, so dass die Veranstaltung von knapp 500 Menschen besucht wurde.

Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert das Ergebnis bei youtupe Menschen stellen die Zahl 1175

Artikel der Nidderzeitung: Veröffentlichung vom 24. Mai 2014

zum Vergrößern, Bild anklicken



zum Vergrößern,
Bild anklicken


zum Vergrößern,
Bild anklicken

Während des Festwochenendes Ausstellung des
"Arbeitskreises Ortsgeschichte Kilianstädten" im
Herrnhof 6, 1. Stock

Gründung  und Name:
Im Januar 2006 trafen sich 12 Kilianstädter Bürger bei Ludwig Wacker, Neuer Weg, mit dem Ziel, die Geschichte von Kilianstädten von 1939 bis 1970 fortzuschreiben. Der offizielle Gründungstag (als Projektgruppe) wird mit dem Verfassen des ersten Protokolls am 30. März 2006 angenommen.
Der Name „Arbeitskreis Ortsgeschichte Kilianstädten“ (AOK) wurde in einer Zusammenkunft mehrheitlich am 17. Januar 2007 festgelegt. Der Arbeitskreis ist z.Zt. kein eingetragener Verein.
Eine der ersten Aktivitäten war das Anbringen einer Gedenktafel am ältesten Haus von Kilianstädten in der Pfarrgasse 8. Neben dem Aufschreiben und Zusammentragen von Textbeiträgen, archivieren von Bildern, zum Buch „Kilianstädten Geschichte und Geschichten“ wurde u. a. an den Weihnachtsmärkten von 2007 bis 2013 in den von der Gemeinde Schöneck zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, (im Haus der Bücherei - 1.Stock) Ausstellungen mit „ Alten Bildern“ und „Alten Gebrauchsgegenständen“ durch geführt.
Unsere nächsten Ziele und Aufgaben sind:
Weiterschreiben der Ortsteil-Geschichte (mittlerweile schon über 40 Jahre) und sich für die Gründung eines Heimatmuseums in Schöneck („bezahlbare, geeignete Räumlichkeiten“ sind Voraussetzung) einzusetzen. Jüngere Bürgerinnen und Bürger sollen zum aktiven Mitmachen im Arbeitskreis gewonnen werden.




zur Internetseite des
Regionalverbandes FrankfurtRheinMain



zum Vergrößern,
Bild anklicken

Während des Festwochenendes
Ausstellung des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain
"Alltag macht Geschichte" im
Rathaus Kilianstädten, Foyer

Spätestens als der Mensch anfing, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben (ca. 6000 v. Chr.), begann er auch, die Natur nach seinen Bedürfnissen zu verändern (Rodung, Mahd, Trockenlegung etc.). Es vollzog sich der Wandel von der Naturlandschaft zur Kulturlandschaft.

Dabei hinterließ der Mensch Spuren, die die Landschaft erst zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Viele dieser Spuren unserer Vorfahren sind heute noch erkennbar. Sie verleihen dem Raum seine Eigenart und Besonderheit. Sie geben uns Auskunft über das Alltagsleben früherer Generationen, und wir bekommen so eine Vorstellung, wie die Landschaft früher aussah. Außerdem lassen sie Rückschlüsse auf das frühere Verhältnis zwischen Mensch und Natur zu.

Im Rahmen der systematischen Katalogisierung und Kartierung dieser kulturhistorischen Landschaftselemente hat der Regionalverband eine Ausstellung erarbeitet, die aufzeigt, wie in unserer Landschaft Zeugnisse vergangener Bewirtschaftungsformen, früherer Handelswege, Gerichtsstätten und Grenzen zu erkennen sind. Sie soll dazu beitragen, diese Elemente (die bislang nicht unter Denkmalschutz stehen) vor dem Vergessen zu bewahren.

Quelle: Regionalverbandes FrankfurtRheinMain
Tafel Alltag macht Geschichte [PDF: 2,9 MB]

Jubiläumsprodukte


Jubiläumsprodukte ab sofort erhältlich
Jubiläumsbier „Anno 839“ – limitierte Auflage

Zum Ortsjubiläum „1175 Jahre Kilianstädten“ wurden spezielle Jubiläumsprodukte kreiert. So hatte das Schönecker Brauhaus ein Bier „Anno 839“ mit einer Stammwürze von 11,75 Prozent gebraut. Das Jubiläumsbier war in einer limitierten Auflage von 839-Ein-Liter-Flaschen abgefüllt.

Aber auch eigens hergestellte Jubiläumsköstlichkeiten der örtlichen Metzgereien Kemmler, Kropp und Schmidt sowie der Bäckerei Schmidt waren in den jeweiligen Geschäften erhältlich.

Das Jubiläumsbier „Anno 839“ gab es im Brauhaus am Kilianstädter Bahnhof und im Rathaus in Kilianstädten.
Die Auflage war auf 839 Flaschen je 1 Liter limitiert.
(4,80 EUR incl 0,80 EUR Pfand)

Das Jubiläumsbrot gibt es beim Bäcker Schmidt
Ihr Ansteck Button "1175 Jahre Kilian Verein(t)"


Erhätlich in den Rathäuser und im Bürgerbüro
Ihr Aufkleber für das Auto "1175 Jahre Kilian Verein(t)"
(klebt wie ein Window Color-Bild - ohne festen Klebstoff an der Scheibe)


Restbestände in den Rathäuser erhältlich

     

Nach Anklicken des Bildes gelangen Sie auf die jeweilige Internetseite des Vereines bzw. der Firma:
     
 

nach oben